Angelika Rinnus

 

 

 

 

 

Reisen nach Palea Epidauros
(Peloponnes/Griechenland)


Kunsttherapeutischen Intensiv-Urlaubs-Woche in Palea Epidavros/Peloponnes/Griechenland für Einzelpersonen

mit Angelika Rinnus

Sonderarrangements für Paare.

 

Täglich 90 Minuten kunsttherapeutische Einzelberatung.

Kosten 5 Tage á 90 Minuten  375,00 Euro

zzgl. Anreise und Unterbringung im Hotel, gerne gebe ich Empfehlungen. (Kosten ca. 600-800 Euro)

zzgl. - fakultativ -  Ausflüge zu besonderen Orten. Eindrücke gibt es unten auf dieser Seite und hier.

Termine 2021 buchbar in folgenden Zeiträumen:

25. März - 10. Mai und 10. - 30 Oktober 2021

 

 

Seminar-Ferien-Woche Wendepunkte & Übergänge

02.-09. Oktober 2021

mit Angelika Rinnus

Seminargebühr 375 Euro (Kleingruppe max. 10 Personen)
zzgl. Anreise, Hotelkosten, (ca. 600 - 800 Euro)

Tipps zur Flug- und Hotelbuchung werden gerne gegeben

 

Selten war die Sehnsucht wohl größer: Mal wieder raus kommen, Sonne, Meer, Berge, Kultur und griechisches Leben genießen. In einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter sich endlich wieder begegnen können, neue Freundschaften schließen. Aufatmen!

Und bei aller Leichtigkeit und Urlaubsfreude, sich auf Spurensuche begeben. Wendepunkte und Übergänge betrachten, sich Fragen stellen.

Wo stehe ich gerade? Geht es in meinem Leben weiter wie bisher?

Oder bin ich an einem Wendepunkt?

Anhand von kunsttherapeutischen Angeboten, Morgenmeditationen und Gesprächsrunden begleite ich Sie darin, sich für Antworten zu öffnen, die manchmal überraschend und doch vertraut sind. Nebenbei lernen Sie die Gegend um Palea Epidavros herum kennen und ich führe ich Sie an Orte die nicht im Reiseführer stehen und mit ihrer Einzigartigkeit verzaubern.

 

Palea Epidavros auf der Pelopnnes - authentisch, charmant, gastfreundlich

das Fischerdorf auf dem östlichen Finger der Peloponnes ist nur einen Steinwurf entfernt von der berühmten antiken Heilstätte Epidavros mit ihrem weltberühmten Theater. Beschaulich geht es hier zu im beginnenden Herbst. Die Touristen in den wenigen Hotels am Ort sind gegangen, der erste Regen lässt einen zarten grünen Teppich enstehen mit  Klecksen aus rosafarbenen Zyklamen und Meerzwiebeln die wie elegante Kerzen in die Landschaft ragen.

 

 

Impressionen

 

 

 

Palea Epidauros - Herbstimpressionen

Warmes Licht liegt auf der Peloponnes. Der erste Regen nach dem langen, heißen Sommer lässt die Natur aufblühen. Während die uralten Olivenbäume reiche Früchte tragen, in den Orangenhainen die Orangen, Zitronen und Granatäpfel ihre gelb-orange-roten Farbspiele zeigen, springen schon wieder weiß und duftend die ersten neuen Knospen auf. Zyklamen blühen in feinem Rosé, Hyazinthen bereiten kleine lila Teppiche und Amaryllis entrollen ihre mächtigen Blätter. Die Menschen und die Hitze sind gegangen, die Natur atmet durch. In dieser alten Kultur- und Naturlandschaft scheint alles nur für uns bereitet zu sein. So können sich Innenräume zum Außen hin öffnen und das Außen nach innen genommen werden. 

Unsere Reisen führen mitten hinein in die griechische Kultur und gleichzeitig in das eigene Erleben. Wir befinden uns nur einen Steinwurf entfernt von den berühmten Sehenswürdigkeiten der Argolis (die berühmte antike Heilstätte Epidauros, Mykene, Tiryns, Nafplion). Wir gehen in die Natur und in die Stille, baden im Meer und gestalten in der Landschaft. Über die Malerei kommen wir ins Gespräch. In Palea Epidauros genießen wir Sonne, Meer, Berge, Kunst, Kultur und die Gastfreundschaft der , umgeben von Apfelsinengärten verwöhnen sie uns mit ihrer Herzlichkeit und griechischen Köstlichkeiten.

 

 

In Epidauros, in der Stille, in dem großen Frieden, der über mich kam, habe ich den Herzschlag der Welt gefühlt. Epidauros ist ein symbolischer Ort; der wirkliche Ort ist im Herzen, im Herzen jedes Menschen, wenn er nur inne hält, um ihn zu suchen. Jede Entdeckung ist insoweit geheimnisvoll, als sie enthüllt, was so überraschend auf der Hand liegt, was so nah ist und bereits so lange bekannt und vertraut.

  Henry Miller

 

 alle Fotos Angelika Rinnus

Top  |  info@angelika-rinnus.de